Bist Du schon 18 Jahre alt?

JA nein
Menü
Erlebnisberichte

14.10.2011 Palast Eröffnungsfeier

Ein Traum wird wahr. Leben wie Gott in Freiburg

Der FKK-Palast in Freiburg öffnete nach zwanzigmonatiger Bauzeit seine Pforten. Im Rahmen einer rauschenden Eröffnungsfeier mit zahlreichen Showacts, Künstlern und Musikern ging es über den roten Teppich zu einem leuchtend weißen VIP-Zelt oder direkt am Palast-Wahrzeichen, einem lebensgroßen Bronzegorilla im Eingangsbereich, vorbei in die neuen heiligen Hallen an der Freiburger Tullastraße 79.

Die lange Bauzeit hat sich mehr als gelohnt: Noch nie wurde in Deutschland derart großer Aufwand zur bis in die kleinsten Details kunstvollen Gestaltung eines nun wahrhaft einmaligen Bordell-Kultur-Guts betrieben: Blattgoldverkleidete Decken, leuchtende, Wandgemälde, indische Kamasutra-Reliefs, fantasievolle Themenzimmer, Tempelornamente, römische Badelandschaften mit
Riesen-Whirlpools - und inmitten dieser prächtigen Fantasie- und Fabelwelt bis zu 30 tabulose Elfen, die die geladenen und freien Gäste schon am ersten Abend verwöhnten wie im Paradies – für Viele hiess das: Ein Traum wird wahr!

Der große Besucheransturm im Rahmen der gigantischen Eröffnungsfeier am 14. Oktober 2011 war indes nur ein Startschuss wie ein Feuerwerk: Die Pforten zu Deutschlands schönstem Bordell stehen ab sofort täglich ab 12 Uhr offen, für jeden, der König sein will im FKK-Palast in Freiburg!

Zurück zur Übersicht